|  Impressum  |  Datenschutz  |     

Archea  hilft Chinesen bei der Abfallentsorgung



Ningbo, China  25.08.2017 – Die ARCHEA New Energy GmbH, ein Komplettanbieter von Biogasanlagen, gibt hiermit bekannt, dass Sie mit der Kaseen Gruppe aus Ningbo einen Lizenzvertrag abgeschlossen hat und im Rahmen der Kooperation ihre ersten Biogasanlagen für 200.000t organische Abfälle für China liefert.
Kaseen (www.kaseen.com) ist seit 10 Jahren Entsorgungsunternehmen und sammelt mit eigenen Müllfahrzeugen Speisereste, überlagerte Lebensmittel und Restaurantabfälle ein. Dabei betreibt Kaseen seit mehreren Jahren zwei eigene Biogasanlagen und hat eigene Produkte zur Vorbehandlung der Abfälle entwickelt.
ARCHEA und Kaseen haben am 25.08. in Ningbo einen über viele Jahre laufenden Kooperationsvertrag unterzeichnet und umgehend mit der Planung der Anlage Cixi und Ningbo gestartet. Beide Anlagen sollen in ca. 8 Monaten in Betrieb gehen.
Die Konzeption der ARCHEA erfolgt aus der  Kombination von mechanischen und biologischen Verfahren (MTB), um zunächst organischen von anorganischem Abfall sauber zu trennen. Während letztere einem Recycling-Prozess zugeführt werden, ermöglicht die ARCHEA-Anlagentechnologie die Umwandlung der biologischen Reststoffe in wertvolle Endprodukte wie Biomethan, womit man eine ökologisch nachhaltige Energiequelle auf dezentraler Ebene erhält. Der via Blockheizkraftwerk aus einem Teil des Biogases produzierte Strom wird wiederum genutzt um den Elektrizitätsbedarf der Gesamtanlage zu decken. Überschüsse werden in das Stromnetz eingespeist.
Der Einsatz Computer-gesteuerter Gerätschaften erlaubt eine Verarbeitung der unterschiedlichsten  Inputmaterialen bei gleichzeitig hohen Sicherheitsstandards für die Mitarbeiter.
Oliver Nacke, Gründer und Geschäftsführer der ARCHEA, sieht mit diesem Leuchtturmprojekt den Denkansatz seines Unternehmens bestätigt, außerhalb Europas dezentrale Lösungen für die konkreten Probleme von Kommunen unter Einbindung der örtlichen Menschen, Politik und Wirtschaft zu entwickeln.
Nach den Anlagen in Indien, Brasilien und Argentinien ist ARCHEA mit Eintritt in den chinesischen Markt ein weiterer Meilenstein gelungen.

Oliver Nacke ist vom Erfolg überzeugt, weil sein Partner Kaseen aus dem Entsorgungswirtschaft kommt und schon zwei Biogasanlagen betreibt.
Vor allem der  Einsatz der  Partner Vidras, Deventer www.vidrasgroup.com sowie seinen Mitarbeitern ist der Erfolg zu verdanken. Vidras sind langjährige verfahrenstechnische Partner der ARCHEA bei der Aufbereitung von Abfall. Gemeinsam wurden Lösungen zur mechanisch biologischen Behandlung von Abfall entwickelt.
Kaseen Gründer und Eigentümer  Mr.Zhu hat sich mit Hilfe von China Inroads vor fast zwei Jahren auf der Suche nach einen Partner gemacht und in der ARCHEA gefunden. Insbesondere  der Trockenfermenter der ARCHEA ist die ideale Technologie um den chinesischen Abfall zu verarbeiten.

Weitere Informationen zur ARCHEA-Gruppe und dem aktuellen Stellenangebot für einen Projektkoordinator erhalten Sie im Internet unter www.archea-biogas.de


Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?
Service-Hotline: 05152-528270
 
 
ARCHEA Unternehmensgruppe
Horstweg 24
31840 Hessisch Oldendorf
Germany
Telefon +49 5152 528270
Telefax +49 5152 5282729
info@archea.de

Infos über Strommarkt und Stromhandel

Strommarkt
Direktvermarktung
Regelenergie